Zweites Frühstück

Wir laden Sie herzlich ein, bei einem "Zweiten Frühstück" nach einem interessanten Vortrag zu abwechslungsreichen Themen in einer lockeren Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen und das Gehörte zu vertiefen, dabei neue Kontakte zu knüpdfen, bestehende zu pflegen und auszubauen - sich zu begegnen und ... 

Dazu treffen wir uns jeweils von 9.30 Uhr bis ca. 11.30 Uhr im Gemeindezentrum Rosenberg in der Rosenbergstraße 92.

 
 

Frühstückstermine

Eine Pilgerreise ins Heilige Land 1561 / 1562

  • add 5. November 2019 | Prof. Dr. Hermann Ehmer

    Seit dem 4. Jahrhundert waren Wallfahrten ins Heilige Land üblich und möglich. Nicht wenige Pilger haben für die Daheimgebliebenen ihre Erlebnisse und was sie gesehen haben aufgeschrieben. So auch Graf Albrecht von Löwenstein (1536 - 1587), dessen Bericht von einer abenteuerlichen und gefährlichen Pilgerreise hier im Mittelpunkt stehen soll. 

Jordanien - Begegnungen mit der Weltgeschichte

  • add 7. Januar 2020 | Herlinde Konrad

    Jordanien ist nicht nur Petra. Griechen, Römer, die Nabatäer und die Omajaden haben Spuren hinterlassen. 10 000 Jahre alte Skulpturen wurden ausgegraben und viele Orte, die wir aus der Bibel kennen, befinden sich auf jordanischem Boden. Auch ein Blick auf das heutige Jordanien vervollständigt den Film über das Land.

Der Krönungsweg in Prag

  • add Dienstag, 3. März 2020 | Friedrich Rocker

    Prag war die Krönungsstadt der böhmischen Könige und zeitweilig neben Wien Hauptstadt des heiligen Römischen Reiches deutscher Nation. Die Vielschichtigkeit und der bauliche Reichtum dieser über 1000 jährigen mitteleuropäischen Metropole kann entlang des alten Krönungsweges, der vom Pulverturm bis zum Hradschin und zur St. Veitskathedrale führt, anschaulich demonstriert werden.

 

Praktische Beispiele des Naturschutzes in Stuttgart

  • add 3. Dezember 2019 | Hans Güthler

    Der NABU (Naturschutzbund Deutschland) ist in Stuttgart an vielen Stellen im Naturschutz aktiv - u.a. im Frühjahr beim Amphibienschutz, im Herbst bei der Kontrolle von Nistkästen, beim Beringen von Graugänsen und Kleibern. Hans Güthler berichtet über diese Tätigkeiten.

Die städtebauliche Entwicklung der Stadt Stuttgart von gestern bis morgen - VI

  • add 4. Februar 2020 | Herbert Medek

    Von der barocken Idylle entwickelte sich Stuttgart im 19. Jahrhundert zur Industriestadt. Neue Stadtviertel wie der Stuttgarter Westen oder Süden entstanden, die Einwohnerzahl verneunfachte sich innerhalb 100 Jahren von 20.000 auf 180.000 Einwohner. Im 20. Jahrhundert wuchs die Stadt insbesondere durch die Eingemeindung vorher selbstständiger Orte um den Talkessel herum. Als "Stadt der Auslandsdeutschen" kam Stuttgart 1942 schließlich auf die heutige Gemarkungsfläche von 207 Quadratkilometer.

    Herr Medek informiert in einem unterhaltsamen Bilderbogen über die Entwicklungen der Vergangenheit und zeigt auf, welche Optionen für die Zukunft bestehen.